Leipzig-Travnik für vorbildliches Engagement in der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert!

Leipzig-Travnik wurde in der Kategorie "Kommunale Partnerschaften" für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert. Wir freuen uns riesig! So begründet die Jury die Nominierung: 

"Die 1997 kurz nach Ende des Krieges von Travnik angestoßene Partnerschaft zwischen Leipzig und Travnik in Bosnien und Herzegowina, besteht seit mehr als 20 Jahren und wird seit jeher vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger beider Städte gestaltet und getragen. Die Einbindung vieler Akteure und jährliche Bürgerreisen mit Vertretern aus unterschiedlichsten Bereichen tragen zu der dynamischen Partnerschaft bei, die 2003 formalisiert wurde. Zu den

vielfältigen Maßnahmen zählen u.a. Projekte in den Bereichen nachhaltiger und partizipativer Stadtentwicklungsplanung, nachhaltiger Mobilität und Bildung für Nachhaltige Entwicklung sowie verantwortungsvollen Wirtschaftens. Eine wichtige Rolle spielt hierbei stets der Transformationsgedanke, ebenso wie die Säulen der Partnerschaft: Zusammenarbeit auf Augenhöhe, von der beide Seiten profitieren, und Toleranz für und Förderung von ethnischer und kultureller Vielfalt sowie eines friedlichen Zusammenlebens."

Am 14. November 2018 entscheidet die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises über die Top 3 und den Sieger. Es heißt Daumen drücken!

"Demokratie... was ist das?" 15. September 2018, 18 Uhr Theater der Jungen Welt: Internationales Forum zum trilateralen JugendProjekt Leipzig-Thessaloniki-Travn

"Demokratie... was ist das?" Dieser Frage stellen sich seit Mai 2018 Jugendliche aus Leipzig, Travnik und Thessaloniki in diesem trinationalen Projekt im Rahmen des Leipziger Jahrs der Demokratie in verschiedenen Workshops..

Wir laden herzlich ein zum Internationalen Forum am 15. September 2018 von 18 Uhr bis 20 Uhr in das Theater der Jungen Welt, wo die bisherigen Ergebnisse vorgestellt und ein Ausblick gegeben wird, was in Travnik dazu weiter passieren wird.

Es wartet ein buntes Programm:

Die Workshopergebnisse der einzelnen Länder werden präsentiert und mit den Politikern Oliver Schenk, Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie der Vorsitzenden der Grünen Fraktion in Leipzig, Katharina Krefft, diskutiert.

Zum Festprogramm gehören ebenso ein Poetry Slam, ein Cat Walk der Nationen und musikalische Begleitung der Schülerbands des Humboldtgymnasiums Leipzig.

Die Eröffnung der Veranstaltung erfolgt mit Grußworten von Ulrich Hörning, Bürgermeister zu Leipzig für Allgemeine Verwaltung, Oliver Schenk, Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten Sachsen und Chef der Staatskanzlei sowie Fotis Filentas, Konsul der Hellenischen Republik.

Projektleitung: Leipzig-Thessaloniki e.V.

Kooperationspartner: Deutsche Schule Thessaloniki, Städtepartnerschaftsverein Leipzig-Travnik, CEM Zentrum für Jugendbildung Travnik, Humboldtgymnasium Leipzig, Europa-Haus e.V., Theater der Jungen Welt

Neuer Vorstand gewählt

Alles beim Alten und doch ein bisschen anders: wir haben einmal wieder gewählt. Nach fast 21 Jahren, die er den Verein seit dessen Gründung 1997 als Vorsitzender erfolgreich aufgebaut und geführt hat, tritt Michael Weichert einen Schritt zurück in die Riege der Beisitzer des Vorstands. Seinen Posten übernimmt Heike König, als Mitbegründerin und seitdem in der Doppelspitze als stellvertretende Vorsitzende ebenso erfahren. Aus dem Beisitzerkreis rückt Sabine Willenberg auf den stellvertretenden Vorsitzendenposten. Schatzmeister und damit drittes Mitglied im geschäftsführenden Vorstand bleibt verdient Michael Kreßner.

Alte und neue Gesichter auch bei den Beisitzern: Steffi Glöckner, Reinhard König, Roman Kulecki, Annett Lehmann, Wolfgang Merseburger, Wolfgang U. Schütte, Michael Tiedtke und Michael Weichert. 

Anlässlich der Mitgliederversammlung am 3. September 2018 verlieh der Leipzig-Travnik e.V. außerdem einen weiteren "Brückenpreis": Er ging an das bbw Berufsbildungswerk für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH Leipzig.

Leipzig-Travnik e.V. erhält Leipziger Agenda-Preis 2018

"Zeichen setzen - Spuren hinterlassen" - in dieser Kategorie hat uns die Leipziger Agenda 21 am 28. Mai mit ihrem Preis 2018 ausgezeichnet. "Der direkte Kontakt mit den Menschen und das Erfahren der anderen Kultur sind wichtige Voraussetzungen für langfristig tragende Beziehungen. Dafür ist der Verein mit seiner langjährigen Erfahrung die erste Anlaufstelle." Wir freuen uns mächtig und danken wie verrückt all unseren UnterstützerInnen!

Hier geht es zum Bericht der Leipziger Agenda 21.

mehr lesen

Auf zur Bürgerreise nach Travnik 9.-13. Mai 2018

Der erste Bus ist schon voll! Im zweiten gibt es noch einige Restplätze! Also auf auf zur Bürgerreise nach Travnik vom 9. Mai (abends) bis 14. Mai (morgens)!

Es erwartet Euch ein buntes und spannendes Programm rund um unser Jubiläum 15 Jahre Städtepartnerschaft, anlässlich dessen auch Dorothee Dubrau, Leipzigs Bürgermeisterin für Stadtentwicklung und Bau die Reise begleiten wird.

Anmeldungen nimmt unser Büro unter leipzigtravnik@aol.com entgegen.

Euer Platz ist fest gebucht, wenn uns bis zum 18.04.2018 zusätzlich der Teilnehmerbeitrag von 150,00€ (bei Mitreise im Bus) oder 50,00€ (bei eigener Anreise per Auto oder Flugzeug) auf unserem Vereinskonto erreicht:

 

Verwendungszweck: Orga-Pauschale Travnik, Vor- und Zuname, 

IBAN DE08 8605 5592 1100 4815 55 bei der Sparkasse Leipzig

 

Für alle Fragen stehen wir Euch natürlich auch jederzeit telefonisch unter 0341-9612210 zur Verfügung.

 

Das wichtigste in Kürze:

Reisezeiten Hinreise mit dem Bus

Start: Mittwoch, 09.05.2018, Treff ab 17.00 Uhr, Abfahrt 18.00 Uhr Bussteig Goethestraße

Ankunft: Donnerstag, 10.05.2018 zwischen 12.00 und 14.00 Uhr in Travnik

Reisezeiten Rückreise mit dem Bus

Start Sonntag, 13.05.2018 nach dem Frühstück

Ankunft Montag, 14.05.2018 gegen 6.00 Uhr

Reisedokumente

Ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass oder Personalausweis ist ausreichend, um an allen Grenzen nach BuH einzureisen. Wichtig: Bitte keine Reisedokumente, die bereits einmal als gestohlen gemeldet und dann wiedergefunden wurden. Das verursacht immer wieder Probleme an der Grenze.

Neu seit Januar 2017!!!

Ausländer müssen seit Januar 2017 bei der Einreise über Mittel von mindestens 150,-KM (entspricht ca. 75,-EUR) pro Aufenthaltstag verfügen. Der Nachweis dieser finanziellen Mittel für die Dauer des Aufenthalts kann in bar (in der Landeswährung oder in EUR) oder unbar (Kreditkarten und andere vom bosnisch-herzegowinischen Bankensystem anerkannte Zahlungsmittel) geführt werden.

Kosten

Für die Mitfahrt im Bus ist ein Beitrag von 150,00 € fällig, bei individueller Anreise mit PKW oder Flugzeug bitten wir um 50,00 €. Das benötigen wir, um die Bürgerreise und die geplanten Projekte durchzuführen. Dazu kommen die Kosten für drei Übernachtungen mit Frühstück. Je nach Hotel / Pension zwischen 17,00 € und 28,00 € pro Person und Nacht.

Währung

In BuH ist die “Konvertiblna Marka“ (KM) die Landeswährung. Sie ist fest an den Euro gekoppelt. Der Kurs ist 1 € = 1, 95583 KM. Geldautomaten sind vor Ort und mit EC – Card oder Kreditkarte benutzbar. Achtung: je nach Geldinstitut fallen unterschiedliche Gebühren an.

Versicherung

Bitte versichert Euch ausreichend individuell. Als gemeinnütziger Verein können wir keinerlei Haftung übernehmen.

 

1 Kommentare

Ihr BEITRAG für einen intakten und würdigen LEIPZIGER PLATZ in unserer Partnerstadt TRAVNIK

Im Mai 2018 feiern wir gemeinsam mit den Bürgern beider Städte das 15-jährige Bestehen der offiziellen Städtepartnerschaft zwischen Leipzig und Travnik.

Und wie immer verbinden wir ein Jubiläum mit einem Anliegen: diesmal ist es ein sehr sichtbares und begehbares, der LEIPZIGER PLATZ mitten in Travnik, der 2018 zehn Jahre alt wird. Nach zehn sehr kalten Wintern und sehr heißen Sommern ist die grundhafte Sanierung des Brunnens und der Anlagen mehr als notwendig. Wir möchten den Platz gern als würdige Visitenkarte Leipzigs in Travnik erhalten. Um dies bis zum Jubiläum im Mai 2018 zu schaffen, brauchen Verein und Stadt Travnik neben moralischer und tatkräftiger vor allem finanzielle Unterstützung.

Und hier kommen Sie ins Spiel, die … vielen kleinen Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun und das der Gesicht Welt verändern…

SIE SIND DABEI? Jede/r entscheidet, was sie/er geben kann. Jeder Beitrag hilft uns. Wie groß auch immer Ihre Spende ist, 

IHR ENGAGEMENT WIRD SICHTBAR WERDEN. Mit Ihrem Einverständnis wird Ihr Name auf der Spendertafel stehen, die sichtbar und dauerhaft auf dem Leipziger Platz in Travnik angebracht wird.

SPENDEN  & IHR NAME 

Vereinskonto des Leipzig-Travnik e.V. IBAN DE08 8605 5592 1100 4815 55

Stichwort „Leipziger Platz“ 

Für die Spendenbescheinigung geben Sie bitte Name und Anschrift an, ein JA oder NEIN dahinter sagt uns, ob Ihr Name auf der Tafel genannt werden soll.

HERZLICHEN DANK! HVALA LIJEPO!

mehr lesen

Travniker Köstlichkeiten bei EAT EAT EAT International - Regional - Fair --- 29.9-1.10. auf dem Augustusplatz

Was 2015 als kulinarisches Fest der Leipziger Städtepartnerschaften begann, wird 2017 zu einem Festival, das neben Internationaler Küche die Themen Regionalität und Fairen Handel aufgreift.

ENTDECKERTAGE von 22.9.-1.10. in der Region

GENUSSMARKT vom 29.9.-1.10. auf dem Augustusplatz mit einem Leipzig-Travnik-Stand

29.10. 14-22 Uhr - 30.10. 11-22 Uhr - 1.10. 11-18 Uhr

KULINARISCHER RUNDGANG am 30.9. in der Innenstadt

Unter www.eateateat.de finden Sie alle Angebote, Partner und die Kontaktdaten, ein Programmflyer wird ebenso gereicht.

Guten Appetit und viel Neugier wünscht der Leipzig-Travnik e.V.

0 Kommentare

Bosnien und Herzegowina heute und vor 100 Jahren: Buchpräsentation "Auf steinernen Spuren - Kamenim tragovima" - 24. März 2017, 20 Uhr

Wir laden ein zur fotographisch-literarisch-musikalischen Buchpräsentation von "Auf steinernen Spuren - Kamenim tragovima. Bosnien und Herzegowina 1908-2008" am Freitag, 24. März 2017, 20 Uhr ins Stadtgeschichtliche Museum, Böttchergäßchen 3, Leipzig.

Kommt mit uns auf eine Reise nach Bosnien und Herzegowina - jetzt und vor 100 Jahren! 1908 fotographierte der österreichische Leutnant Emil Balcarek Travnik - heute Leipzigs Partnerstadt - und weitere Städte des Landes. 2008 machten sich die Künstler Sladjana Paskalj und Radenko Kosic auf, diese Orte aus genau der gleichen Perspektive erneut zu fotografieren. Entstanden ist eine Spurensuche in ein teils versunkenes, jedenfalls faszinierendes Land, die einlädt, es heute neu zu entdecken. Ganz nebenbei erlebt der Leser und unser Gast eine literarische Zeitreise: Denn um die zeitliche Entfernung der gleichen Orte und die dadurch entstehende Spannung zu überbrücken, wurden zwischen den Fotopaaren literarische Texte bosnisch-herzegowinischer Schriftsteller eingebaut. Diese außergewöhnlichen Fotographien und Texte finden bei dieser Buchvorstellung der etwas anderen Art zusammen mit der Musik der Balkanregion, dem speziellen Raum zwischen Ost und West.

Travnik - wir kommen! Jetzt anmelden zur Bürgerfahrt 2017 vom 24. (abends) - 29. (morgens) Mai 2017

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und wir rüsten nun zu unserer Reise nach Travnik im 20. Vereins-Jubiläumsjahr. Diesmal sind wir von Mittwoch 24. Mai (Abfahrt 18 Uhr) bis Montag, 29. Mai 2017 (Ankunft am Morgen) gemeinsam unterwegs.

Wer von Euch ist dabei? Sehr gern auch Eure Freunde und neue Neugierige!

Es warten interessante Begegnungen in Travnik auf uns, aber wir wollen auch wieder einen neuen Teil des Landes kennen lernen. Und Ihr wisst, eine gelebte Partnerschaft lebt auch von den persönlichen Begegnungen. Unser spezieller Fokus außerdem: Wir beleben die neue "Kommunale Nachhaltigkeitspartnerschaft" zwischen Leipzig und Travnik: mit Euch, mit einem Workshop und vielen neuen Ideen.  

Bitte Eure Teilnahmemeldungen (Name, Vorname, genaue Anschrift, Telefon, Mailadresse) bis spätestens 30. März 2017 an unser Büro: leipzigtravnik@aol.com . Wir freuen uns auf eine tolle Reise!

 

Tatatataaa: Leipzig-Travnik e.V. wird 20 Jahr'!

Abgestempelt? Mitnichten!!! Wir feiern 20jähriges Bestehen!!

1997 wurde der Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Leipzig-Travnik e.V. gegründet. Damit ist er sechs Jahre älter als die offizielle Städtepartnerschaft. Diverse kleinere und größere Projekte in Kultur, Politik, Sport und Wirtschaft gehen auf sein Konto ebenso wie eine Menge persönlicher Kontakte zwischen interessierten Menschen in Travnik und Leipzig, jahrelange Freundschaften...  

Gründe genug für uns, das Jubiläumsjahr gebührend zu feiern! Wie? Für heute wird nur so viel verraten: Zu einer spannenden Buchvorstellung der etwas anderen Art laden wir am 24. März zu "Leipzig liest" ein. Die obligatorische Bürgerreise darf auch in diesem besonderen Jahr nicht fehlen: Vom 24.-28. Mai geht es wieder mit dem großen Bus nach Travnik. Im Juni wartet dann das Überraschungsevent...

Und damit auch keiner das Vereinsjubiläum vergisst, ziert der 20-Jahre-Stempel ab heute unsere Korrespondenz mit Euch!

   

Leipzig und Travnik unterzeichnen "Kommunale Nachhaltigkeitspartnerschaft"

Bei der Umsetzung der von den Vereinten Nationen vereinbarten globalen Nachhaltigkeitsziele SDGs spielen Kommunen eine besonders wichtige Rolle. Leipzig und Travnik verständigten sich deshalb darauf, ihre bald 20-jährige Partnerschaft darauf auszurichten. Beim Auftaktworkshop am 16. Januar 2017 in Gelsenkirchen unterzeichneten Vertreter/innen beider Kommunen im Rahmen des 2-jährigen, vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützten Programms das Memorandum of Understanding. Mehr zum Programm hier, zu unserem Umsetzungsprozess bald auf unserer website. 

 

Travnik i Lajpcig su potpisali Memorandum o razumijevanju o "Partnerstvo odrzivog razvoja jedinica lokalne samouprave". Vise  

Spendenauftruf: Musikinstrumente für Travnik!

Ein tolles Konzert hat uns am Freitag, den 09.12.2016, in der Michaeliskirche begeistert. Das Nachwuchsblasorchester der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ unter Leitung von Bernd Schwanebeck rief dort zu Spenden für neue Musikinstrumente unsere Freunde in Travnik auf.

Sie konnten das Konzert nicht persönlich erleben, möchten aber trotzdem dem Spendenaufruf folgen? Wir möchten im Rahmen unserer nächsten  Reise im Mai 2017 nach Travnik einen „Koffer“ voller Musikinstrumente mitnehmen. Dazu nehmen wir gerne Ihre Spende entgegen und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns unterstützen!

Sparkasse Leipzig     IBAN DE 08 86055592 110 048 1555

Verwendungszweck: Musik für Travnik

Wir haben gewählt! Alter/neuer Vorstand im Amt bestätigt - Glasali smo! Stara/nova Uprava je opet izabrana!

Bestätigung für den geschäftsführenden Vorstand: Auf der Mitgliederversammlung am 5. September 2016 wurden der Vorsitzende Michael Weichert als Vorsitzender und

Heike König als Stellvertreterin in ihrem Amt bestätigt. Für weitere zwei Jahre übernimmt ebenso Michael Kreßner die Funktion des Schatzmeisters. Auch in der Runde der Beisitzer gab es wenig Veränderung: Neu dabei ist Roman Kulecki, alt gedient: Steffi Glöckner, Daniel Kirsch, Annett Lehmann, Wolfgang Merseburger, Anja Müller, Marieluise Panzer, Jochen Reik, Wolfgang U. Schütte, Michael Tiedtke und Sabine Willenberg. Hier geht es zum alten/neuen Vorstand. Und: Es gab doch Slivovic! Anlässlich der Mitgliederversammlung hatte das Travniker Hotel Carousel eine Flasche ausgegeben! Hvala lijepo!

 

Potvrda za poslovodnu upravu: na skupštini članova koja je održana 5. septembra 2016., Michael Weichert je ponovo izabran za predsjednika, a  Heike König za njegovu zamjenicu. Za naredne dvije godine, Michael Kreßner će preuzeti funkciju blagajnika. Ni u krugu vlasnika nije bilo mnogo promjene: novi je Roman Kulecki, stari su: Steffi Glöckner, Daniel Kirsch, Annett Lehmann, Wolfgang Merseburger, Anja Müller, Marieluise Panzer, Jochen Reik, Wolfgang U. Schütte, Michael Tiedtke i Sabine Willenberg. Ovdje možete vidjeti staru/novu Upravu. I: Ipak je bilo šljivovice! Povodom skupštine, travnički  motel Carousel je častio jednom flašom. Hvala lijepo!

Auch die LVZ berichtete:

mehr lesen

Travniker Muster-Praktikanten bei den Leipziger Verkehrsbetrieben

Ganz großen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass die beiden „Musterexemplare“ bei den LVB viel lernen und erfahren konnten, super betreut wurden und dass sie sich in Leipzig so richtig wohl fühlen konnten.

 

In der LVZ gab es am 3.8.2016 dazu einen tollen Beitrag von Angelika Raulien:  

(Foto: André Kempner)

 „Musterexemplare von Praktikanten“

LVB nahmen erneut zwei junge Leute aus der Partnerstadt Travnik unter ihre Fittiche

Für Mahir Karovic (links) und Haris Begic steht fest: Ihre berufliche Perspektive sehen sie im Verkehrswesen. Beim LVB-Praktikum „haben wir echt viel dazugelernt“, freuten sich beide.

mehr lesen

Travniker Basketballer und Tänzerinnen in Leipzig

Letzte Woche wurde erneut ein Stück weit die Städtepartnerschaft mit Travnik in Bosnien-Herzegowina gelebt: 41 Travniker kamen an die Pleiße. Mit dabei: Junge Sportler der U18 des dortigen Basketball-Vereins sowie die Truppe des Tanzstudios Maja. Schön war's - danke, dass Ihr da wart! Auch die LVZ berichtete: Hier geht's zum Beitrag. (Foto: André Kempner)